Angebote zu "Architektur" (65 Treffer)

Neue Architektur. Freiburg
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Überraschende und spannende Neubauten - eine ganz neue und qualitativ spektakuläre Facette Freiburgs, die man in einer vom Mittelalter geprägten Stadt nicht unbedingt erwarten würde. Mit begeisternden Farbfotos, Zeichnungen und Erläuterungstexten werden über 100 neue, interessante Bauwerke und neue Wohnquartiere aus Freiburg und Umgebung vorgestellt. Ein wertvoller Begleiter für alle, die Freiburg am Puls der Zeit entdecken wollen. Ein Buch, das für die enorme Bedeutung unserer gebauten Umwelt auf unser tägliches Zusammenleben sensibilisieren will.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Neue Architektur. Freiburg als Buch von Markus ...
€ 29.80 *
ggf. zzgl. Versand

Neue Architektur. Freiburg: Markus Löffelhardt

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 19, 2018
Zum Angebot
Das Freiburger Münster
€ 69.00 *
ggf. zzgl. Versand

Das Freiburger Münster ist eine der bedeutendsten gotischen Kirchen Deutschlands und ein einzigartiges Kulturdenkmal. Geschichte, Architektur und Vielfalt der künstlerischen Ausstattung werden in diesem reich bebilderten Band kenntnisreich und anschaulich dargestellt

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Augustinermuseum, Freiburg im Breisgau
€ 24.80 *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Skulptur in Freiburg 03
€ 29.00 *
ggf. zzgl. Versand

Kunst im öffentlichen Raum gibt Denkanstöße. Sie verleitet den Betrachter, aus gewohnten Bahnen herauszutreten und sich auf neue, unvertraute und schöpferische Sichtweisen einzulassen. Sie regt an zum Diskurs mit dem Wesen von Stadträumen. Der dritte Band der bereits zum Standardwerk avancierten Buchreihe SKULPTUR IN FREIBURG bietet einen aktuellen Überblick der in den letzten Jahren in Freiburgs öffentlichem Raum platzierten Kunst. Ob auf dem Areal der Universitätskliniken, der Justizvollzugsanstalt, der Polizeiakademie sowie des Regierungspräsidiums, ob in Eingangsbereichen von Banken und Büros bis hin zu versteckten Beispielen in Tiefgaragen und Gewerbegebieten das Buch spürt fast detektivisch auch die entlegendsten Bereiche auf, in denen es Zeugnisse künstlerischen Schaffens zu entdecken gilt. Was Kunst im öffentlichen Raum für den Einzelnen und die Gemeinschaft bedeuten kann, ob und wie sie das Leben der Stadtbewohner bereichert und diese davon profitieren, erörtern die Autoren ebenso wie die Geschichte und das Prozedere von Kunst-am-Bau-Projekten und die Problematik von Vandalismus bzw. der Notwendigkeit von Erhaltungsmaßnahmen. SKULPTUR IN FREIBURG, Band 3: Ein spannender Wegweiser durch Freiburgs städtischen Raum mit Werken von über 100 Künstlerinnen und Künstlern.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Freiburger Münster Gotische Skulpturen der Turm...
€ 14.90 *
ggf. zzgl. Versand

Die Turmvorhalle des Freiburger Münsters birgt einen Skulpturenzyklus, der zu den Meisterwerken der deutschen Kunst des Mittelalters gehört. In den aus Sandstein gemeißelten Figuren haben die Bildhauer das Weltbild ihrer Zeit dargestellt. Dieses reich illustrierte Buch beschreibt alle Figuren, entschlüsselt die Bildmotive und macht ihre Symbolik verständlich. Der Text verfolgt die Herkunft der Meister und zeigt Zusammenhänge mit den anderen Bauhütten am Oberrhein auf. Durch anschauliche Pläne und hochwertige Abbildungen erschließt sich dem heutigen Betrachter die Bedeutung eines herausragenden Zeugnisses der gotischen Skulptur.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Otto Ernst Schweizer, Kollegiengebäude II, Univ...
€ 36.00 *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem im Jahr 1961 seiner Bestimmung übergebenen Kollegiengebäude II der Universität Freiburg war dem Architekten Otto Ernst Schweizer ein Meisterwerk gelungen, das, mit Gestaltungsmitteln der Moderne und doch an der Tradition Freiburgs orientiert, dem Leben der Universität sowie der urbanen Entwicklung des innerstädtischen Quartiers neue Qualitäten und damit auch dem Hoch-schulbau insgesamt wesentliche Impulse gegeben hat. Ein Bau, der dank seiner neutralen Aussage, kompakt in seiner großen Form, dank seiner ´´elastischen Konstruktionsstruktur´´ (die weitgehendste Flexibilität in der Raumaufteilung ermöglicht, ohne das tragende Skelett zu berühren) und dank seiner lakonisch-einfachen Grundrißordnung mit dementsprechend reibungslosem Funktio-nieren den Wert eines Prototyps hat. Eine offene, im Inneren von jedem erdrückenden Pathos freie Architektur, die mit ihren weiten Bewegungsräumen, mit ihrem menschlichen Maßstab in Proportion und Größe der Vorstellung von freizügig-akademischem Forschen, Lehren und Lernen in idealer Weise entspricht. Schweizer, geboren 1890 und gestorben 1965, Professor für Städtischen Hochbau an der Technischen Hochschule Karlsruhe, zählt zu den wegweisenden Architekten des 20. Jahrhunderts, der durch seine Nürnberger Bauten Ende der 1920er Jahre, darunter die Stadionanlage und der Milchhof, sowie durch das Prater-Stadion der Stadt Wien internationale Anerkennung und Bedeutung gewann und der sich in den 1930er Jahren, in denen es ihm verwehrt war, zu bauen, mit grundlegenden Fragen zu Architektur und Städtebau befaßte - Gedanken, die er nach dem Zweiten Weltkrieg für Vorschläge zur Neuordnung zerstörter Städte wie Gießen, Karls-ruhe, Mannheim oder Stuttgart wieder aufgreifen konnte. In seinem letzten Werk, dem Kollegien-gebäude II, konzentriert sich, quasi als Quintessenz eines reichen schöpferischen Lebens, Schweizers Anspruch an architektonischer Form und Funktion auf auch heute noch überzeugende Weise. Immo Boyken ist emeritierter Professor für Baugeschichte und Architekturtheorie in Konstanz, dessen besonderes Interesse der Architektur des späten 19. und des 20. Jahrhunderts gilt. Er war maßgebend an der Monographie über Egon Eiermann beteiligt, verfaßte unter anderem die Monographie über Otto Ernst Schweizer und schrieb zuletzt über die Kirche in der Donau City in Wien von Heinz Tesar (Opus 42), das Kanzleigebäude der deutschen Bot-schaft in Washington von Egon Eiermann (Opus 54), den Milchhof in Nürnberg von Otto Ernst Schweizer (Opus 59), das Prater-Stadion in Wien (Opus 75), ebenfalls von Schweizer, sowie über die Deutschen Pavillons auf der Weltausstellung 1958 in Brüssel von Sep Ruf und Egon Eiermann (Opus 62).

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Neue Architektur am Oberrhein
€ 39.00 *
ggf. zzgl. Versand

In der Oberrhein-Region zwischen Karlsruhe und Liestal finden sich viele Beispiele herausragender Architektur. Namen renommierter Architekten wie Zaha M. Hadid, Herzog & de Meuron, Jean Nouvel, Frank O. Gehry, Lacaton & Vassal oder Richard Rogers sind hier keine Seltenheit. Aber auch junge Architekturbüros haben entscheidend zur Dynamik und Vielfalt dieser Architekturlandschaft beigetragen. Die Publikation der Freiburger Kunsthistorikerin Ines Goldbach führt erstmals das aktuelle Baugeschehen ab 1989 bis heute in einer Übersicht mit umfangreichen Textbeiträgen, Farbabbildungen und Plänen zusammen, ergänzt durch aktuelle Statements der jeweiligen Architekten. Sie liefert einen spannenden Querschnitt über rund 40 Gebäude, die in diesem Gebiet in Deutschland, Frankreich und der Schweiz entstanden sind.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
NEUE ARCHITEKTUR IN DEUTSCHLAND
€ 5.00 *
ggf. zzgl. Versand

In den vergangenen 15 Jahren entstanden in Deutschland Neubauten von internationalem Rang. Insgesamt 108 Gebäude der zeitgenössischen Architektur in 41 verschiedenen deutschen Städten werden in dem vorliegenden Band vorgestellt. Herauszuheben sind dabei die zahlreichen Museumsneubauten, die Bauten des Regierungsviertels in Berlin, die Messegelände in Hannover und Leipzig, die Universitäts-/Bibliotheksbauten in Halle, Cottbus und Frankfurt/Main sowie die Neubebauungen in oder an ehemaligen Hafen- und Industriegeländen, wie z. B. in Düsseldorf, Hamburg und Duisburg. Zum hohen Niveau der repräsentativen Neubauten haben nicht zuletzt auch international bekannte Architekten wie Sir Norman Foster, Frank Owen Gehry, Helmut Jahn und Daniel Libeskind beigetragen. Das Buch ist gegenwärtig die einzige Architekturübersicht zum neuen Bauen in ganz Deutschland und behandelt moderne Bauwerke in folgenden Städten: Hamburg, Bremerhaven, Bergen Belsen, Eberswalde, Berlin, Potsdam, Wolfsburg, Hannover, Osnabrück, Cottbus, Dessau, Leipzig, Dresden, Erfurt, Weimar, Herford, Gelsenkirchen, Essen, Meschede, Mettmann, Düsseldorf, Köln, Brühl, Bonn, Remagen Rolandseck, Hinzert-Pölert, Frankfurt/Main, Karlsruhe, Bamberg, Baden-Baden, Biberach an der Riß, Marbach, Stuttgart, Ostfildern, Neuenbürg, Giengen, Bernried, München, Garching, Freiburg, Weil am Rhein.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Architektur der Gotik
€ 189.00 *
ggf. zzgl. Versand

Die rheinischen Bauhütten von Straßburg, Freiburg und Köln spielten bei der Rezeption der gotischen Architektursprache aus Frankreich eine wesentliche Rolle. Zahlreiche frühe Baurisse, zum Teil noch aus dem 13. Jahrhundert, erweisen sich als wichtig für die Erforschung der gotischen Baukunst und werfen überdies ein Licht auch auf die staunenswerten Anfänge der mittelalterlichen Architekturzeichnungen. Andere Zentren der Region, die vor allem im späteren Mittelalter eine größere Bedeutung erlangten, sind Basel, Konstanz, Mainz und Frankfurt. Einbezogen wurden auch die bedeutenden Turmrisse, die sich in belgischen Sammlungen erhalten haben und den engen historischen Zusammenhang dieser Region mit dem Rheinland dokumentieren. Der dritte und letzte Band des Corpuswerks der gotischen Baurisse schließt damit eine wichtige Lücke in der Entwicklungsgeschichte der frühen Architekturzeichnung.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot